Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung meets Puppenspiel – gemeinsam für mehr Toleranz und gegen Gewalt

Mai 31 @ 19:00 - 21:00

Mit Toleranz gegenüber Obdachlosen oder kriminellen Jugendlichen ist es oft nicht weit her. Genau darum geht es zum einen in meinem Roman „Die Grenze zwischen Licht und Dunkelheit“, zum anderen in dem Sachbuch „Herzgewalt – Warum wir kriminelle Jugendliche nicht alleinlassen dürfen“ des ehemaligen Polizisten und Jugendschützers Jens Mollenhauer. Am 31.5.  laden wir ab 19 Uhr zu einem abwechslungsreichen Vortrag aus Puppenspiel, einer kurzen Filmsequenz sowie einer gemeinsamen Lesung ins FiZ (Familie im Zentrum) in Hameln ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Hameln ist bunt. Vielfalt erleben. Menschenrechte und Toleranz“ statt und ist kostenlos.

 

Jens Mollenhauer ist Zivilcouragetrainer, engagiert sich ehrenamtlich als Sprecherrat für das Bundesnetzwerk Zivilcourage und unterrichtet seit mehr als seit 30 Jahren Gewaltprävention. Hauptberuflich arbeitete er fast vierzig Jahre lang als Polizist. Nach Stationen bei der Bereitschaftspolizei und als Undercover-Polizist leitete er ab 2009 bis zu seiner Pensionierung im Frühjahr 2023 die deutschlandweit einzigartige Jugendschutzeinheit der Hamburger Polizei.

 

Details

Datum:
Mai 31
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstalter

Stadt Hameln

Veranstaltungsort

FiZ – Familie im Zentrum im Eugen-Reintjes-Haus
Osterstraße 46
Hameln, 31785
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert